Kater Blacky' s Weblog

Freud und Leid des Katers Blacky






Kater Blackys Webseite


Android-App: Streichel Kater Blacky (kostenlos) App Download


Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen,
müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.



Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Startseite Über... Blacky-Videos Web-Adressen Gefahren Giftpflanzen Archiv Gästebuch Kontakt Abonnieren Datenschutzerklärung Impressum
23.2.17 18:56


Ein paar Worte von Kater Blacky aus dem frostigen Frankfurt und Video

https://www.youtube.com/watch?v=IS4Ie_5l5KE&feature=youtu.be

 

Liebe Katzenfreunde,

 

heute habe ich für euch ein besonderes Schmankerl: ein aktuelles Video von mir, vor ein paar Tagen aufgenommen und es zeigt mich, wie ich mit Frauchens Rucksack intensiv schmuse. Ich liebe diesen Rucksack.

Erklären kann sich dies zwar niemand, aber man muss auch nicht immer alles erklären können. Es gibt genug Dinge zwischen Himmel und Erde, die wir nicht verstehen oder erst später verstehen werden.

Frauchen hat das mit den Videos auf diesem Blog nicht so ganz heraus, sie hat mir zumindest geholfen, dieses Video zu verlinken. Den Rest pfotele ich hier alleine.

Frauchen hat einen Bock geschossen. Vor etwa fünf bis acht Tagen hat sie mit ihrem neuen Baguetteblech ein Baguette backen wollen, hat das Ding mit Bratöl eingeölt und - ihr ahnt es schon - es hat gestunken wie die Pest. Frauchen hatte sich zu sehr darauf verlassen, dass das Bratöl (ein Aln*tura Bratöl, das man hoch erhitzen kann) 200°C im Backofen standhält. 

Da hat sie sich gründlich getäuscht. Das Ergebnis ist nicht nur, dass wir alle schädliche Gerüche und Dämpfe eingeatmet haben, sondern auch, dass ich nun, da lange gelüftet werden musste, eine Erkältung, vor allem Husten/Halsentzündung, habe. Da war ich ziemlich stinkig auf sie. Sicher, es war keine Absicht. Nur mittlerweile hat mir die Aktion schon den zweiten Tierarztbesuch eingebracht und ich hasse Tierarztbesuche, weil ich davor immer so viel Angst habe. Von den Tierarztkosten, die ich aus meiner Sparbüchse zahlen muss, ganz zu schweigen. Zum Glück legen sie immer etwas Geld jeden Monat für mich zurück.

Aber ich schmuse mit Frauchen und verzeihe ihr natürlich. Heute war ich auch bei der Tierärztin und es hieß, dass die Lymphknoten wieder besser seien und es mir allgemein schon wieder besser ging. Nun ja, Fehler macht jeder einmal. Da hat Frauchen wieder etwas gelernt. Ich bekomme noch Antibiotika und werde bald wieder ganz fitt sein.

Im Moment liege ich auf der Fensterbank und beobachte Frauchen. Ja, die Fensterbank wird wieder attraktiv, denn jetzt kommt doch ein paar Stunden die Sonne heraus. Ich freue mich schon, wenn es wärmer wird.

Mein Wärmehaushalt im Körper ist wahrscheinlich nicht mehr so intakt. Ich sitze oft vor dem Ofen im Wohnzimmer und wärme mich. Herrchen muss dann auch hochdrehen, da Frauchen immer so friert. Nur Herrchen fühlt sich wie in der Sauna. Frauchen hat starke Muskelverspannungen und da tut Wärme gut.

Mittlerweile liege ich auch wieder öfters auf Frauchens Bettdecke. Sonst war ich die meiste Zeit in Herrchens Schrank oder auf dem Wohnzimmertisch. Frauchen möchte jedoch ihre gymnastischen Übungen dort machen und da peilt sie immer, wann ich das Schlafzimmer verlasse, damit sie Gymnastik machen kann. Frauchen hat leider einen sehr kranken Rücken und da muss sie etwas tun. Sie macht so Krankengymnastik/Yoga-/Feldenkraisübungen, so eine Mischung.

Ich bin ohnehin Yogameister. Ich kann meine Hinterbeine bis hinter die Ohren strecken. Da könnte sich Frauchen einmal eine Scheibe von abschneiden. In Menschenjahren bin ich Mitte 80 und in Katzenjahren sind es 16,5 Jahre. Im Juni werde ich 17. Frauchen hat schon seit längerer Zeit Angst um mich, sie ist so ein Mensch, der unter Verlustängsten leidet und ihr graut vor dem Gedanken, dass mir etwas zustoßen könnte. Aber das hat noch viel Zeit. Ich denke im Moment nicht daran, die Bühne des Lebens zu verlassen.

Nun wünsche ich euch allen ein ganz tolles Wochenende mit euren Lieben, Mensch wie Tier.

Liebe Grüße

euer 

 

Kater Blacky

 

18.2.17 16:11


Kater Blacky wünscht einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

 

Liebe Katzenfreunde,

 

wir wünschen euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und viel Glück, Gesundheit und Frieden für alle Menschen und Tiere!

 

Liebe Grüße

 

euer

 

Kater Blacky,

Herrchen & Frauchen

31.12.16 12:52


Frohe Weihnachten!

 

Liebe Katzenfreunde,

Weihnachten ist da! Oben seht ihr ein aktuelles Foto von mir. Es ist das aktuellste. Mir geht es recht gut mit meinen 16,5 Jahren. Ich muss natürlich Herztabletten gegen die Herzinsuffizienz und Tabletten gegen die Spondilose nehmen, die erst spät entdeckt wurde. Zum Glück haben Herrchen und Frauchen den Tierarzt gewechselt.

So im Alter bekomme ich meine Marotten. Ich fresse nicht mehr jedes Futter und Herrchen und Frauchen müssen vieles ausprobieren, damit ich überhaupt fresse. Es ist nicht etwa, dass ich aus Krankheitsgründen nicht fresse, sondern einfach, weil mit dem höheren Alter meine Ansprüche an das Futter steigen.

Herrchen und Frauchen geben aber nicht auf. Herrchen ist sehr findig darin, mir mein Futter schmackhaft zu machen.

Ich habe auch einen neuen Lieblingsplatz: in Herrchens Schrank! Da ist extra ein Abteil für mich reserviert mit Kuschelkissen. Ich liebe diesen Schrank! Seit es mir wieder besser geht liege ich nicht mehr auf dem Wohnzimmertisch oder nur eine kurze Zeit vom Tag. Es war ein hartes Jahr für mich, 2016. Viele Tierarztbesuche, die Zahnsteinbehandlung trotz meines hohen Alters. Trotzdem habe ich meine Lebensfreude und mein tägliches Schnurren nicht verloren und freue mich, wenn ich auf der Couch liege und Herrchen und Frauchen mich streicheln.

Sie wünschen sich ja, dass sie die Zeit noch einmal um etwa zehn Jahre zurückdrehen könnten. Besonders Frauchen hat große Angst um mich, weil ich schon so relativ alt bin. Frauchen ist leider auch nicht so ganz fitt. Am 20. Oktober erkältete sie sich und muss jetzt noch öfters niesen, etwa eineinhalb Monate später verschlimmerte sich nach dem Essen eines Biojoghurts ihr Magen und fortan verträgt sie keine Rohkost, also kein rohes Obst und Gemüse. Nun muss sie leider auf Dosenobst ausweichen. Nicht einmal Quark, Joghurt und Vollkornbrot verträgt sie mehr. Sie hat viel Luft im Bauch. Sie macht Yogaübungen dagegen und hat das Essen umgestellt. Schlimm ist für sie, dass sie so ein Engegefühl im Hals hat. Das hatte sie schon öfters. Hoffen wir, dass es Frauchen bald wieder besser geht.

Leider muss ich auch heute meine Tabletten nehmen. Gegen die Spondilose bekomme ich Backmotion und wegen meines hohen Alters Geria. Es sind chinesische Naturheilmittel, die Herrchen in den Niederlanden bestellt. Falls jemand von euch auch eine Katze hat, die erkrankt ist, können wir euch gerne den Link schicken. Der Anbieter hat viele Kräuter (in Tablettenform), die gegen die verschiedensten Erkrankungen helfen. Einfach nur anschreiben.

Nun wünschen wir euch fröhliche und vor allem friedliche Weihnachten mit vielen schönen Geschenken unter dem Tannenbaum!

Liebe Grüße

euer

Kater Blacky

24.12.16 08:36


Kater Blacky in der Genesungsphase

 

 

 

 

 Liebe Katzenfreunde,

so ganz fit wie früher bin ich leider nicht. Immerhin bin ich auch schon 16,5 Jahre alt und das ist für ein Katerchen ein hohes Alter. Es entspricht etwa einem 80jährigen.

Also, ich bekomme wegen der Herzinsuffizienz, die das Wasser in der Lunge ausgelöst hat, ein Herzmittel und bekam ein Entwässerungsmittel. Das Entwässerungsmittel hat gut angeschlagen, das Wasser ist zum größten Teil verschwunden. Der einzige Wermutstropfen sind die Spondilose, die ich wohl schon lange habe und die nie entdeckt wurde bis jetzt und die schlechten Leberwerte, wo die Werte extrem stark erhöht sind. 

Bezüglich der Spondilose (Wirbelsäulenarthritis beim Menschen mit Zusammenwachsen der Wirbelkörper sowie Schmerzen) werde ich bald ein homöpathisches Medikament bekommen (2 Medikamente, eins gegen die Gelenkschmerzen und eines gegen die Spondilose) und wegen der schlechten Leberwerte erhalte ich auch ein Mittel, damit sich das wieder bessert. Schließlich möchte ich möglichst lange bei Herrchen und Frauchen bleiben, ich muss sie ja beißen und manchmal auch mit ihnen schmusen, wenn ich Lust habe.

Außerdem bekomme ich wegen der durchgeführten Entwässerung, die jetzt beendet ist, ein Mineralpulver, damit ich genug Mineralien wieder bekomme, die bei der Entwässerung ausgespült wurden.

Frauchen arbeitet viel, damit sie mir diese Behandlung ermöglichen können. Außerdem habe ich eine neue, nette Tierärztin gefunden. Sie heißt Frau Dr. Tillner-Klein und ist in Seckbach (Stadtteil von Frankfurt). Sie geht gut mit mir um und kennt sich prima mit der Schulmedizin als auch mit der Homöopathie aus. Natürlich habe ich immer Angst, wenn Herrchen die Handtücher für meine Transportbox holt und verspanne mich und bin wie gelähmt vor Angst, aber sie tun es, damit es mir besser geht.

Drückt mir bitte einmal die Daumen, dass ich bald wieder ganz fit bin. Ich liege neuerdings ständig auf dem Wohnzimmertisch, aber ich kann wieder schnurren, das hat mir wirklich gefehlt. Ich habe es vorher immer probiert und es klappt leider nicht wegen des Wassers.

Nun erzähle ich euch noch etwas, das ich gar nicht wissen dürfte. Herrchen ist ein echter Bastler. Da ich prinzipiell jede Tablette ausspucke, die man mir ins Mäulchen steckt, arbeitet Herrchen sie nun ganz geschickt in einen weichen, formbaren Katzenstick ein. Man sieht sie gar nicht und jedesmal falle ich darauf herein, weil die Sticks einfach so lecker sind. 

Falls ihr eine Katzi habt, die euch die Tabletten verweigert, jedoch Katzensticks essen darf, dann probiert es doch einmal aus. Es erfordert jedoch Handarbeit und ein gewisses Geschick, so ähnlich, wie beim Töpfern. Nur so als Tipp.

Ich freue mich, wenn ihr an mich denkt!

Liebe Grüße

euer

Kater Blacky

26.10.16 11:11


 [eine Seite weiter]

Bilderquellen:


Bilderquelle:
Open Clip Art Library
Uses images scodella gatto, set gatti, lumaca turbo and gatto cat by Architetto Francesco Rollandin. Thank you.

www.katzen-album.de Postkarten bei www.katzen-album.de


Gratis bloggen bei
myblog.de